MENU

Geographie und Geologie des Tiefenbacher Raumes – ein Abriss:

In der naturräumlichen Gliederung des Bayerischen Waldes gehört der Tiefenbacher Raum zum „Passauer Oberland". Das Gemeindegebiet liegt auf einer Höhe zwischen 301 und 521 Metern. Es steigt nach Westen kontinuierlich an. Die Oberflächenstruktur wird beherrscht von mehreren Höhenrücken, die von Süden nach Westen oder Norden streichen. Getrennt werden die Landrücken vom Flusslauf der Gaißa und der Ilz. Geographisch gesehen ist dieses Gebiet eine typische Riedellandschaft. Geologisch dominieren als Untergrundgesteine Gneise und Granit. Ein Nebenarm des Pfahls, eines Quarzganges, tritt an einigen Stellen zu Tage. Nahe der Ortschaft Hirzing liegen Vorkommen des seltenen Minerals Graphit.

Foto-Kirche-TiefenbachLage:

Bezugspunkt jeweils Kirche St. Margareta, Tiefenbach

Gemeinde-Koordinaten:

Gauß-Krüger:
Rechtswert:4603204, Hochwert:5388355
Geographisch:
N 48 Grad 37.515` (Nördliche Breite),
O 13 Grad 24.013` (Östliche Länge)

Höhen:

373 m über NN (St. Margareta, Tiefenbach)
431 m über NN (St. Johannes der Täufer, Kirchberg v. W.)

Höchster Punkt:
521 m über NN (Gemeindegrenze Nähe Atzing)
Tiefster Punkt:
301 m über NN (Gaißa, bei Gaißamühle)

Fläche:

Fläche der Gemeinde Tiefenbach: 4.967 ha
davon 509 ha Siedlungs- u. Verkehrsflächen (10,2 %)
davon 2.659 ha Landwirtschaftl. Flächen (53,5 %)
davon 1.698 ha Waldflächen (34,2 %)

Bevölkerung:

a) Einwohnerzahlen: Stand 31.12.2014 - 6.658 Einwohner
Volkszählung 1987 5.524 Einwohner
Volkszählung 1972 4.548 Einwohner

pdfStatistik vom Bayer. Landesamt für Statistik

Quelle: © Bayerisches Landesamt für Statistik, München 2015

Gemeinde Tiefenbach
Pilgrimstr. 2
94113 Tiefenbach

Telefon: 08509/9009-0
Telefax: 08509/9009-50
info@tiefenbach.bayern.de

Impressum -  Datenschutz

 

Eindrücke Tiefenbach

tiefenbach-life